Joan MIRO-Ausstellung

21/12/2018 - 31/01/2022

Diese außergewöhnliche Ausstellung im Pouhon Pierre le Grand in Spa zeigt über 140 Originalwerke von Joan Miró: Aquarelle, Lithografien, Zeichnungen, Gravuren, Collagen und Keramiken des spanischen Meisters. Die große Mehrheit dieser Werke wird zum ersten Mal in der Öffentlichkeit ausgestellt, und zwar in diesem wunderschönen Schmuckkästchen.

Die Ausstellung gliedert sich in verschiedene Themenbereiche: der Spanische Bürgerkrieg, Surrealismus, Farben, die Hände des Künstlers, Themen, Einfachheit, die Rolle der Kindheit und Freiheit.

Die Ausstellung behandelt auch einen unbekannten Aspekt dieses berühmten Künstlers: sein Bestreben, über die Malerei hinauszugehen und die breite Öffentlichkeit zu erobern. 1938 schrieb Miró: "Je mehr ich arbeite, desto mehr Lust habe ich zu arbeiten. Ich möchte mich in der Bildhauerei, der Töpferei, der Druckgrafik versuchen, eine Druckerpresse besitzen. Ich möchte auch versuchen, die Staffeleimalerei so weit wie möglich zu überwinden und mich durch die Malerei den Menschenmassen zu nähern, an die ich immer gedacht habe".

1948 kehrte Miró nach Paris zurück. Dies ist der Ausgangspunkt für ein umfangreiches grafisches Werk, das immer mehr Raum in der Arbeit des Künstlers einnimmt. Bis 1982 wird Miró Hunderte von Werken ausführen.

Die Ausstellung präsentiert dieses immense, wirbelnde Schaffen. Kein Künstler war jemals so frei zu tun, so begierig zu geben, wie Joan Miró.

Ort

GESELLSCHAFT/VERBAND TOURISMUSBÜRO VON SPA
Pouhon Pierre Legrand 1 A
4900 Spa (Spa)

Webseite